ein Samstag…


es jodelt nebenan… und anstatt um 6uhr grantig den Wecker auszustellen horche ich den Babylauten (die Nachtsession übrigens hat B heute übernommen)

Dann folgt es Schlag auf Schlag. Windeln wechseln, hungerschreien, Flasche, Body wechseln (weil nass gespritzt), Reiswaffel zerkleinern, nächster Morgengast begrüssen,  kuscheln, Baby wieder auf die Beine stellen, Frühstück richten, Milch zu kalt, Milch zu warm, Milch jetzt ok, Baby wieder hinlegen, 2x Frühstück richten (für B), 3x Frühstück für J (13 Jahre) und so ist es schon 9.30 uhr…

Dann kommt die Idee des Tages: Lass uns eine grosse Hütte im Wohnzimmer bauen! … Schachteln, Zelte, Sofas – alles kreuz und quer. Mal lachende Kinder mal weinend, schreiend, singend, quietschend… um 11uhr dann die Morgendusche – kurz darauf das Mittagessen. 6,5 Std am Stück  – das sind immerhin schon 0.8 Arbeitstage 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: