Was bisher geschah


lange nichts mehr geschrieben…

Geistig, emotional, physisch so mit Familie und Berufsleben absorbiert – es fehlte mir die Lust und Antrieb

Was bisher geschah:

Ich war für über 1 Jahr Vollzeit Hausmann und arbeite seit ein paar Monaten wieder bezahlt. Das bringt langsam wieder Balance in mein Leben – die Ausgewogenheit zwischen Windeln – zeit für sich – Geld verdienen (und es selber ausgeben zu können) und berufliche Besätigung ist glaube ich für mich das Richtige. To be honest – Familien- und Hausarbeit allein hat mich depressiv gemacht. Klingt hart – ist aber die Wahrheit.

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten to “Was bisher geschah”

  1. rabenmutter Says:

    Klingt hart – aber es ist ehrlich. Nicht nur Wochentagsväter geht’s so. Altherkömmlichen Müttern und Hausfrauen fällt das Dach meistens nach einiger Zeit auf den Kopf. einer bezahlten Arbeit nachzugehen, mit Erwachsenen reden, das Hirn für etwas anderes zu brauchen, als die Wickeltasche zu packen und den wöchentlichen Einkauf zu organisieren – irgendwie scheint das spannender, o Wunder! Danke für deine Ehrlichkeit, wenn Mütter das sagen, gelten sie oft als undankbar oder Rabenmütter…

  2. Katja Says:

    Ich kann das sooo gut nachvollziehen! Arbeite selbst seit drei Monaten wieder. Ich liebe meine Kinder über alles, aber es tut soooo gut, wieder einen Ausgleich zu haben, Smalltalks mit Kollegen, fachlichen Input für den Kopf, schicke Klamotten anzuziehen, die erst abends von kleinen Kinderhänden und -nasen besabbert sind, etc. …
    Es tut so gut zu hören, dass es anderen auch so geht. Zeitweise dachte ich, ich bin wohl irgendwie unnormal … Also, tausend Dank für die ehrlichen Worte des Autors und der anderen Beiträge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: