Immer schön brav


 …der tolle Familienvater sein – eine Villa unterhalten, brav arbeiten, brav Steuern zahlen, 2x Jahr in die Ferien – schön aber nicht zu teuer – alles gemässigt. Ein Familienauto finanzieren – ein schönes, neues – aber nicht überborden.  …zwischendurch mal teuer essen gehen oder eine teuere Couch oder Lampe kaufen und immer und allzeit bereit sein. Die Kinder hegen und pflegen, am Sonntag in die Kirche gehen, die Müllkübel brav auf die am Boden aufgezeichnete Umrandung stellen, die Nachbarn immer anlächeln und immer schön oberflächlich bleiben. Ja nie die perfekte Familienmaske verlieren. 

… irgendwie hasse ich diesen Alltag – zu bieder – zu konventionell – zu langweilig. Dann wieder merke ich, wie er mir Halt und Rhythmus gibt. Denn was eine der grössten Herausforderung als Hausmann war, war es einen neuen Rhythmus zu finden, den Tag und die Woche zu organisieren – denn nur „freestyle“ jeden Tag hat mich auch entwurzelt und aus dem Takt gebracht.

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: