CANADA

Abenteuer oder Mythos CANADA?

10 (Ski-) Trends aus Canada … und ein persönlicher Eindruck wo die Ski-Ferien-Destination Canada steht.

 

Canada

Schon wieder eine Papa-Reise alleine – Freeriden in Canada – ich komme wieder auf den Geschmack! …geht es mir gut, geht es auch den Kids gut. Doch möglich ist das nur, weil die Mama das ermöglicht, also auch die Papa-Tage und Wochenenden alleine stemmt. DANKE.

Zurück zu Canada:

Der Schnee – wie es viele sagen – ist einfach fantastisch. Viel pulveriger und leichter. …sofern es denn Schnee hat. Mit Neuschnee sind Orte wie Revelstoke, Kickin-Horse, Panorama, Lake Louise alle top – ohne jedoch, sind die Gebiete ausserordentlich klein und teilweise beschämend alt …meiner Meinung nach eine über 20 Std Anreise und die lokalen extrem hohen Preise und schlechte Hotellerie nicht wert. Wer jedoch das Glück hat, genau in den Tagen vor Ort Neuschnee zu bekommen – den empfängt das pure „Freerider-Glück“. Wer sich mehrere Tage Heli (CHF 1200 pro Tag) leisten kann, den empfängt ebenfalls das Freerider-Glück.

Touristisch haben die Winterspiele 2010 nicht viel hinterlassen… Transporte, Serviceorientierung, usw. lassen enorm zu wünschen übrig und sind hauptsächlich auf kontinental Reisende mit eigenem Auto ausgerichtet. Alles steht im Zeichen von Konsum und Lifestyle.

Hier 10 Trends resp. Unterschiede zu Europa:

Trend 1: >80% sind Skifahrer
…geschätzte >90% der Jugendlichen fahren Ski: die Ski sind breit, haben Körperlänge und sind vor- und rueckwärts fahrbar. (=Fun & Verspieltheit)

Trend 2: Clever anstehen
Es werden Spuren gebildet die sich auf eine verdichten. Von links u rechts. Sowie je eine Single line. Resultat: Fluessig, geordnet, schnell und jeder Sessel voll.

Trend 3: Selbstinszenierung & WIFI
Unübersehbar die vielen Helm-, Body-, und Stabkameras um die eigenen tollen rides zu dokumentieren. Auch von ü30 Leuten. Hier scheint jeder einen Youtube Kanal zu betreiben. Alle Skigebiete bieten im Skigebiet freie WIFI Zugänge an. Leute schiessen Bilder und machen Videos und laden sie beim anstehen direkt hoch oder kommentieren andere Freunde (…die auch anstehen :-)).

Trend 4: Definition einer Piste nicht so rigid
Eine Piste wird nicht durch Markierungen begrenzt sondern geht nahtlos ins Terrain über. Dadurch ergeben sich tolle Alternativen und Möglichkeiten auf und neben der Piste. (vor allem für geübte Skifahrer)

Trend 5: Day Lodge statt rustikale Kassenterminals
Startpunk von einem Skitag sind grosszügige Häuser mit Kaffees, Toiletten Anlagen, Skischule, Ticketverkauf, kurz: Entspannte Atmosphäre und zB Platz um Kindern an der Wärme die Skischuhe anzuziehen.

Trend 6: Fun statt Sport
Das Erlebnis im Skigebiet zaehlt, nicht wieviele Abfahrten oder schwarze Pisten bewältigt wurden. Skifahren ist mehr wie Strand und surfen als Fitnesscenter Besuch oder Competition.

Trend 7: Ressorts statt Skidörfer
Skigebiete sind wie kleine DineyLands angelegt. Kleine Lifte in der Ortschaft verbinden die Quartiere und Häuser, es werden am frühen Abend Filme für Kinder gezeigt, während die Eltern daneben im Pub sitzen. Es gibt am Sa Feuerwerk und Maskottchen erheitern die Stimmung. Ob man’s mag oder nicht – das ganze hat einen gewissen Charm und fühlt sich anders an als „Strassendörfer“ wie Davos.

Trend 8: Freeriden
Bis auf Whistler sind alle Skigebiete sind nicht grösser als Pizol oder die Axamer Lizum. Grosser Unterschied ist jedoch, dass Varianten ausgeschildert werden und so ein Gebiet neben den „offiziellen Pisten“ auf das 3-4fache der Grösse wächst. Begrenzt werden die äusseren Ränder der Skigebiete – alles was dazwischen liegt ist Skigebiet und für das Freeriden freigegeben.

Trend 9: Hot Tub
Fast jede Lodge und Hotel bietet draussen einen heissen Wirlpool an. Es ist eine gewisse Art „Saunaersatz“. Es ist herrlich, nach einem Skitag draussen im warmen Wasser zu sein, ein Beer zu trinken und sich mit anderen Gästen über den Skitag zu unterhalten.

Trend 10: Family Day
In Canada gibt es einen offiziellen Feiertag für Familien. An diesem Montag resp. Freitag reisen viele Familien zusammen in ein verlängertes Weekend und zelebrieren Familie. Schön.

Eine Antwort to “CANADA”

  1. Mythos oder Abenteuer CANADA? 10 Trends « www.papa-blog.com Says:

    […] https://papa-blog.com/canada/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: